Dienstag, 28. Februar 2017

Fröhliches Schneegestapfe in der Soierngruppe

Nach mehreren eher naturkundlich ausgelegten Ausflügen und einem zaghaften Herantasten an die Materie Eis stand vergangenes Wochenende mal wieder eine "richtige" Bergtour an. Da wir mit zwei Schneeschuhgehern verabredet waren und ohnehin keine Lust dazu hatten, uns die vermutlich wenigen verbliebenen Pulverhänge mit hunderten anderen Skitourengehern teilen zu müssen, suchten wir uns eine eher einsame, südseitig ausgerichtete Wandertour heraus - die, wie sich später herausstellte, sogar eine gewisse Portion Abenteuer bereit hielt.