Montag, 12. Dezember 2016

Rotwand (1884m) über Pfanngrabensteig - Individualismus vs. Naturverträglichkeit

Im Moment stecke ich in einem Dilemma. Einerseits suche ich in den Bergen Ruhe und Abgeschiedenheit, denn nichts hasse ich mehr als lärmende Menschen in der Natur. Andererseits möchte ich auch den dort lebenden Tieren die Chance nicht verwehren, sich zurückziehen zu können, um einigermaßen ungestört zu sein. Was also tun, wenn man die Einsamkeit sucht, aber nicht ständig auf unmarkierten Routen oder - noch schlimmer - weglos durchs Gelände stapfen will?